5. Oktober 2021

Wie sollen die Unternehmen den indirekten Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative umsetzen?

Am 1. Januar 2022 werden der indirekte Gegenvorschlag zur Konzernverantwortungsinitiative und die dazugehörige Verordnung betreffend Sorgfalt und Transparenz in den Bereichen "Konfliktmaterialien" und "Kinderarbeit" in Kraft treten. Welche Gesellschaften werden von der neuen Regulierung erfasst? Was bedeutet es, eine "Lieferkettenpolitik" zu haben, und was ist überhaupt "Kinderarbeit"? Worüber müssen die Unternehmen wie berichten?

Erleben Sie Hans-Ueli Vogt an der NZVK 2021.